• Meldungen
    Düsseldorf - 22-05-17

    Neues Gerät zur Lungenfunktionstestung in der Kinderklinik

    Mit einem neuen Gerät zur Lungenfunktionstestung können Kinder im kinderpneumologischen Schwerpunkt in der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf jetzt noch besser versorgt werden. Möglich wurde die Anschaffung des neuen Gerätes durch eine großzügige Spende der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V..

    Düsseldorf - 16-05-17

    Universitätsklinikum Düsseldorf: Qualitätsdaten 2016 online

    Das Universitätsklinikum Düsseldorf veröffentlicht aktuell wie in jedem Jahr Daten zur Behandlungsqualität für ausgewählte wichtige Krankheitsbilder und Therapieverfahren.

    Düsseldorf - 11-05-17

    Warnhinweis des Universitätsklinikums Düsseldorf: Gefälschte Anwerbung von Pflegekräften aus Ägypten

    11.05.2017 – Das Universitätsklinikum Düsseldorf warnt vor gefälschten Stellenanwerbungen für Pflegekräfte aus Ägypten: Vorrangig ägyptischen Pflegekräften wird die Einstellung am Universitätsklinikum Düsseldorf versprochen. Dafür sei einem Vermittler eine Gebühr in vierstelliger Höhe zu entrichten. Die Verantwortlichen arbeiten u.a. mit gefälschten Formularen, die wie offizielle Papiere des Universitätsklinikums aussehen sollen.

    Düsseldorf - 11-05-17

    Diagnose kindlicher Hirntumoren – nicht jeder Tumormarker ist hilfreich

    11.05.2017 - Mit Hilfe der molekularen Tumordiagnostik kann die Krebsmedizin individuelle Krebsmerkmale herausfiltern, um Patienten die erfolgversprechendste Therapie zu empfehlen. Wie zuverlässig solche Prognosen sind, hängt jedoch auch von der räumlichen Verteilung der Tumormarker innerhalb eines Tumors ab. Eine aktuelle Studie von Wissenschaftlern des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) am Universitätsklinikum Düsseldorf zeigt, dass in kindlichen Hirntumoren eine einzige Gewebeprobe ausreicht, um anhand von Genaktivitätsmustern zuverlässige Vorhersagen zu treffen. Genetische Marker sind dagegen meist zu unterschiedlich im Tumor verteilt und es sind mehrere Biopsien notwendig, wie die Studie zeigt. Im DKTK verbindet sich das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg als Kernzentrum langfristig mit onkologisch besonders ausgewiesenen universitären Partnerstandorten in Deutschland.

  • Düsseldorf - 10-05-17

    Medikament gegen Tabakabhängigkeit geeignet für Patienten mit Lungenerkrankung (COPD)

    Edinburgh, Düsseldorf – Ein Medikament, das Rauchern helfen soll, mit dem Tabakkonsum aufzuhören ist auch für Menschen mit der chronischen Lungenerkrankung COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) geeignet. Dies konnten aktuelle Forschungsergebnisse einer wissenschaftlichen Studie, publiziert in der Fachzeitschrift Thorax, zeigen.

    Düsseldorf - 10-05-17

    Erfolg für Prof. Dr. Julia Hauer und Team bei Jahrestagung der Europäischen Hämatologen in Madrid

    10.05.2017 - Die European Hematology Association (EHA) ist die größte Fachgesellschaft auf dem Gebiet der gut-und bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems in Europa. Der diesjährige Jahreskongress der Gesellschaft im Juni in Madrid wird mehr als 12.000 registrierte Teilnehmer aus allen Erdteilen zusammen führen.

    Düsseldorf - 09-05-17

    Krankenhäuser wollen Situation der Demenzkranken verbessern

    09.05.2017 - Die Düsseldorfer Krankenhäuser und Oberbürgermeister Thomas Geisel, der die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen hat, haben eine gemeinsame Charta zum Umgang mit demenzkranken Patientinnen und Patienten unterzeichnet. Das Strategiepapier wurde auf Initiative des Arbeitskreises "Demenz als Nebendiagnose im Krankenhaus" erarbeitet, um die Situation demenzkranker Patientinnen und Patienten zu verbessern. Dazu gehört zum Beispiel, dass Angehörige in die Behandlung mit einbezogen werden, die Beschäftigten im Umgang mit Menschen mit Demenz qualifiziert werden, interdisziplinär zusammengearbeitet wird, die räumliche Umgebung an die Bedürfnisse demenzkranker Menschen angepasst wird und Betreuungsangebote konzipiert werden.

    Düsseldorf - 05-05-17

    Prof. Dr. Hans Werner Müller erhält Förderpreis der Klüh-Stiftung

    Prof. Dr. Hans Werner Müller, Leiter der Arbeitsgruppe „Molekulare Neurobiologie“ der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Düsseldorf, hat den diesjährigen Förderpreis der Klüh Stiftung zur Förderung der Innovation in Wissenschaft und Forschung erhalten. Die Jury würdigte die bisherigen Erfolge des Düsseldorfer Professors in der Erforschung von Therapiemöglichkeiten von schweren Rückenmarkverletzungen. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Stiftungsgründer ist Josef Klüh, Inhaber der Klüh Service Management GmbH.

link International Patients
Link Japanese Patients
Link Bewerberportal Pflege
Linik Deutschlandstipendium
Link App
Link

Besuchen Sie uns auf

Youtube

  • Zur Website der Knochenmarkspenderzentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf wechseln

     

     

  • IMEDON Zertifikat
  • Blutspende
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 05.05.2017
  • URL zur aktuellen Seite: http//www.neuro-hiv.de/startseite/